Aufrufe
vor 6 Monaten

B&B Magazin Sommer 2019

  • Text
  • Gaga
  • Wandern
  • Urlaub
  • Fallschirm
  • Mermaiding
  • Hasselhoff

Freiheit pur – Iris

Freiheit pur – Iris und Carsten Dücker beim Fallschirmspringen. HAUSBESUCH „DER GROSSE SPRUNG INS GLÜCK“ Foto: privat IRIS UND CARSTEN DÜCKER LEITEN DIE B&B HOTELS IN FREIBURG-NORD UND -SÜD. IN IHRER FREIZEIT STÜRZEN SICH DIE LEIDENSCHAFTLICHEN FALLSCHIRMSPRINGER GERN AUS 4.000 METERN HÖHE IN DIE TIEFE. FRAU DÜCKER UND HERR DÜCKER ARBEITEN NICHT NUR ZUSAMMEN ALS LEITER DER FREIBURGER B&B HOTELS, SONDERN TEILEN AUCH NOCH EIN SPEKTAKU- LÄRES HOBBY: DAS FALLSCHIRMSPRINGEN. WER HAT WEN ÜBERREDET, DEN ERSTEN SPRUNG ZU WAGEN? Carsten: Keiner! Wir waren beide schon Fallschirmspringer, als wir uns kennengelernt haben … Iris: … und zwar – beim Fallschirmspringen. Das war vor sieben Jahren auf dem Flugplatz in Kassel-Calden. INZWISCHEN SIND SIE VERHEIRATET. WOZU BRAUCHT ES MEHR MUT – ZUM ERSTEN MAL AUS EINEM FLUG- ZEUG ZU SPRINGEN ODER VOR DEN TRAUALTAR ZU TRETEN? Carsten (lacht): Eindeutig: aus dem Flugzeug zu springen. Bei einem Tandemsprung, mit dem man normalerweise anfängt, geht es ja noch, weil man da weiß, dass man an einen erfahrenen Partner angekoppelt ist, dem man vertrauen kann. Aber vor meinem ersten Alleinsprung hatte ich echt eine Heidenangst. Das hat sich auch erst so ungefähr nach dem 30. Sprung gelegt. WIE ÜBERWINDET MAN SEINE ANGST VOR DEM ABSPRUNG? Iris: Es hilft sehr, sich an das wunderbare Gefühl zu erinnern, wenn man gelandet ist. Das ist eine solche Euphorie, so ein Glücksgefühl – unbeschreiblich. Carsten: Ich sage immer: das Schönste, was zwei Menschen angezogen zusammen tun können! UND WIE HÄUFIG GÖNNEN SIE SICH DIESES VERGNÜGEN? Carsten: Mein Rekord waren 350 Sprünge in einem Jahr. Da waren natürlich mehrere an einem Tag dabei. Jetzt springen 10 | B&B MAGAZIN 02/2019 – HAUSBESUCH

FREIBURG wir gemeinsam etwa 100 bis 150 Mal im Jahr. Insgesamt habe ich jetzt rund 1.700 Sprünge und Iris um die 700. AUS WELCHER HÖHE SPRINGEN SIE AB? Iris: Aus ungefähr 4.000 Metern. Im freien Fall erreicht man dabei ein Tempo von 200 bis 400 Stundenkilometern, je nachdem, in welcher Position man springt. Wir machen am liebsten die Disziplin „Freefly“. Dabei wechselt man nach Lust und Laune die Position, springt zum Beispiel kopfüber oder in Sitzposition. Kopfüber kommt man natürlich auf die höchsten Fallgeschwindigkeiten. WER JETZT AUF DEN GESCHMACK GEKOMMEN IST – WO KANN MAN SEINEN ERSTEN SPRUNG BUCHEN? Carsten: Angebote gibt es in Deutschland praktisch flächendeckend, man kann einfach bei Google „Fallschirmspringen“ und die gewünschte Stadt eingeben. Auf dem Flugplatz Freiburg bekommen Gäste der B&B Hotels übrigens zehn Prozent Rabatt, sparen bei einem Preis von 210 Euro pro Sprung also 20 Euro. Da ist der Champagner zum anschließenden Feiern schon fast bezahlt. Wer möchte, kann sich Einzelheiten auf der Seite www.tandemspringen.tv ansehen. UND IHRE GÄSTE NUTZEN DAS? Carsten: Ja, das kommt durchaus vor. Wir haben ja nicht nur viele Businessgäste, sondern auch häufig Touristen zu Gast, die Freiburg und die schöne Umgebung erkunden möchten, vor allem am Wochenende und in den Ferien. SIE PFLEGEN NICHT NUR DAS GEMEINSAME HOBBY, SONDERN ARBEITEN AUCH ZUSAMMEN – ERGEBEN SICH DARAUS FÜR EIN EHEPAAR NICHT AUCH MANCH- MAL PROBLEME? Carsten: Überhaupt nicht! Ich kann mit meiner Traumfrau und gleichzeitig besten Freundin jeden Tag zusammen sein und zusammen arbeiten – das ist doch das Beste, was man sich nur wünschen kann. Iris: Wir genießen es sehr, dass wir uns so viel sehen, viel öfter als wahrscheinlich die meisten anderen Ehepaare. Natürlich vermischt sich das Private und der Job dabei, aber auch das hat Vorteile. Wenn es zum Beispiel etwas zu besprechen gibt, müssen wir das nicht in einem Büro oder einem Konferenzraum tun, sondern gehen dazu vielleicht in ein Eiscafé. Das sehe ich so wie Carsten: Es ist wirklich eine Traumkonstellation. B&B Hotel Freiburg-Süd Munzinger Straße 1b, 79111 Freiburg freiburg-sued@ hotelbb.com GANZ PERSÖNLICH B&B Hotel Freiburg-Nord Tullastraße 87c, 79108 Freiburg freiburg-nord@ hotelbb.com IRIS & CARSTEN DÜCKER LEIDENSCHAFT: Alles, was draußen stattfindet: Neben dem Fallschirmspringen gehen wir auch gern tauchen oder zum Klettern in die Natur. BERUF UND KINDER: Vor viereinhalb Jahren kam unser Sohn Pepe zur Welt. Vormittags geht er in den Kindergarten. Den Rest des Tages kümmern wir uns im Wechsel um ihn. Immer derjenige, der gerade etwas zu tun hat, was auch zu Hause erledigt werden kann. TRAUMZIELE: Auf Hawaii haben wir unsere Flitterwochen verbracht, da möchten wir unbedingt nochmal hin. Und zum Fallschirmspringen nach Dubai – um einmal über den berühmten Palm Islands abzuspringen. Familienglück in Freiburg – Iris und Carsten mit Sohn Pepe. Foto: privat Ganz schön mutig – der Gedanke ans Glücksgefühl hilft beim Absprung aus luftiger Höhe. Foto: privat 11

Weitere B&B Magazine

B&B Magazin Frühjahr 2019
B&B Magazin Sommer 2018