Aufrufe
vor 9 Monaten

B&B Magazin Sommer 2018

  • Text
  • Hotels
  • Leipzig
  • Magazin
  • Kinder
  • Sommer
  • Rhein
  • Schule
  • Andreas
  • Reise
  • Zeit
  • Www.hotelbb.de
wir können mit einer frohen Botschaft in den Sommer starten – es gibt Nachwuchs bei B&B HOTELS! Ganze sieben neue B&B Hotels konnten wir kürzlich in Spanien eröffnen. Und auch in Österreich und der Schweiz werden noch in diesem Jahr die ersten B&B Hotels ihre Türen öffnen und Ihnen weitere Ziele für Ihre nächste Reise bieten. Als neuer CEO der Groupe B&B Hôtels möchte ich die Internationalisierung unserer Hotelgruppe noch stärker vorantreiben, um unser Ziel von 600 Hotels bis zum Jahr 2020 zu erreichen. Dabei wollen wir unser Netzwerk in Europa weiter ausbauen und neben unserem Hotel in Brasilien zukünftig auch weitere Häuser in Lateinamerika eröffnen.

Im Oktober geht Kim

Im Oktober geht Kim Wilde mit ihrem Album „Here Come the Aliens“ und allen Superhits auf Deutschland- Tournee (Infos: kimwilde.com). Foto: Nikolaj Georgiew 26 1983 KIM WILDE ICH HATTE GENUG VON DER GLITZERWELT ICH HATTE GENUG VON DER GLITZERWELT DER HIT „KIDS IN AMERICA“ MACHTE SIE IN DEN 80ERN ZUM SUPERSTAR. JETZT GEHT DIE ENGLÄNDERIN MIT NEUEM ALBUM WIEDER AUF TOURNEE – GENAU WIE ANDERE POP-KOLLEGINNEN AUS DER DAMALIGEN ZEIT. DER TITEL IHRES NEUEN ALBUMS HEISST ÜBER- SETZT „HIER KOMMEN DIE AUSSERIRDISCHEN“. GLAUBEN SIE AN ALIENS? Ich glaube schon an unheimliche Begegnungen der dritten Art (lacht). Ich bin ein Science-Fiction- Fan und liebe Filme wie Star Wars. Und ich bin überzeugt: Falls es Außerirdische gibt, sind sie uns gegenüber auf jeden Fall friedlich gestimmt. Wären sie böse, hätten sie uns längst zerstören können. LANGE VOR DEM AKTUELLEN ALBUM SCHAFFTEN SIE MIT „KIDS IN AMERICA“ IN DEN 80ER JAHREN DEN DURCHBRUCH. VERMISSEN SIE DIESE ZEIT? Nein, mein Leben ging danach ja weiter. Ich habe neue, wichtige Erfahrungen gemacht! Es waren wundervolle Jahre, in jeder Hinsicht. Plötzlich war ich international gefragt, ein Star. Ich stand auf den größten Bühnen, ging mit Michael Jackson auf Tournee und machte genau das, wovon ich immer geträumt hatte. UND MITTE DER 90ER WAR ERSTMAL SCHLUSS MIT DER GROSSEN KARRIERE ... Ja, ich bin durch Höhen und Tiefen gegangen. Ich hatte da aber sowieso schon genug von der Glitzerwelt. Ich heiratete, bekam einen Sohn und eine Tochter. Heute bin ich emotional viel stabiler als früher. Und mit dem Altern habe ich weniger Probleme als befürchtet. Aber ich achte auch sehr auf mich und meinen Körper. Ich fühle mich heute gesünder als früher. WORAN LIEGT DAS? Ich ernähre mich bewusster, esse viel Gemüse. Aber nach wie vor kann ich auch schlecht einem großen Stück Schokoladenkuchen widerstehen (lacht). Ich B&B MAGAZIN 02/2018 – PEOPLE

schlafe viel, trinke viel Wasser und wenig Alkohol. Ich mache Yoga und Walking. Und arbeite sehr viel in meinem Garten. WIE KAMEN SIE ZURÜCK ZUR MUSIK? Ich habe 2003 ein Duett mit Nena gesungen, das sehr erfolgreich wurde. Der alte Spaß und die Leichtigkeit waren wieder da. Die Zusammenarbeit mit Nena hat mir die Kraft und die Motivation gegeben, wieder Musik zu machen. Dafür bin ich dankbar. Seit dieser Zeit gibt es zwischen Nena und mir eine sehr starke Verbindung. Sie hat einen großen Platz in meinem Herzen. WAS WURDE AUS DEN KOLLEGINNEN VON KIM WILDE? SIE HATTEN IN DEN 80ER JAHREN WELTHITS – UND ZEHREN NOCH IMMER VOM RUHM DER GOLDENEN ZEITEN. HABEN SIE EINE BOTSCHAFT AN FRAUEN? Habt keine Angst vor dem Älterwerden! Es gibt so viele unerwartete Geschenke. Man wird weiser. Man weiß seine Vergangenheit zu schätzen und kann auf viele schöne Momente zurückblicken. Und egal, wie alt ihr seid, vergeudet eure Zeit nicht mit Warten! Das Leben hält noch so viele schöne Dinge bereit. CYNDI LAUPER 1983 wurde die New Yorkerin mit dem Song „Girls Just Wanna Have Fun“ über Nacht zum Star. Ihr Album 1987 „She’s So Unusual“ verkaufte sich über 15 Millionen Mal und erhielt einen Grammy. Auch „Time After Time“ und „True Colours“ wurden Mega- Hits. Nach einem erfolgreichen Blues-Album „Memphis Blues“ 2010 komponierte die Mode-Ikone Musik und Text des Musicals „Kinky Boots“, das sowohl einen Grammy als auch einen Tony Award erhielt. SANDRA Ihr Hit „Maria Magdalena“ stürmte 1985 in 20 Ländern an die Spitze der Charts. Zwischen 1985 und 1992 landete sie mit „Everlasting Love“ und „Hiroshima“ weitere Hits und ist mit über 30 Millionen verkauften Tonträgern bis heute eine der erfolgreichsten deutschen Sängerinnen. Nach mäßigem Erfolg in den 90ern erlebte sie 2004 ein Mini-Comeback bei verschiedenen 80s-Revival-Shows. 2016 veröffentlichte sie ein Best-of-Album mit ihren 30 größten Hits und steht seitdem wieder häufiger auf der Bühne. JENNIFER RUSH Mit „The Power of Love“ lieferte sie 1985 die Pop-Ballade des Jahrzehnts. Hits wie „Destiny“ und „I Come Undone“ folgten, bis es ab Mitte der 90er ruhig wurde um die New Yorkerin, die Teile ihrer Kindheit in Deutschland verbrachte. Das Comeback-Album „Now Is the Hour“ konnte 2010 an die alten Erfolge nicht anknüpfen. Seit 2015 steht sie anlässlich des 30-jährigen Jubiläums ihres Super-Hits „The Power of Love“ wieder häufiger in TV-Shows und bei Konzerten auf der Bühne. BONNIE TYLER Nach einer Stimmband-OP 1977 ignorierte sie das ärztlich verordnete Redeverbot – daher die Reibeisenstimme. Ein Jahr später landete sie mit „It’s a Heartache“ einen Welthit und legte in den 80ern mit „Holding Out for a Hero“ und „Total Eclipse of the Heart“ nach. Im Jahr 2013 wagte sie das Comeback und sang für Großbritannien beim Eurovision Song Contest – es wurde Platz 19. Seit 2017 tourt die Waliserin zum 40. Jubiläum von „It’s 1980 a Heartache“ mit einer Greatest Hits Tour durch Europa. 1989 1988

Weitere B&B Magazine

B&B Magazin Frühjahr 2019
B&B Magazin Sommer 2018